Linsenimplantation von phaken Linsen

Wenn eine Laseroperation z. B. wegen zu dünner Hornhaut für Sie nicht in Frage kommt, ist die Implantation einer Kunstlinse eine sinnvolle Alternative zur Augenlaseroperation (LASIK oder Femto-LASIK).

Diese sog. phaken Linsen, welche also zusätzlich zur körpereigenen Linse implantiert werden, können außerdem auch zur Behandlung sehr hoher Fehlsichtigkeiten eingesetzt werden. Und zwar vornehmlich bei jüngeren Patienten, weil die Linse dann noch flexibel ist und noch keine Alterssichtigkeit vorliegt. 

Vorteile der Linsenimplantate

  • Korrektur der Fehlsichtigkeit stabil, ggf. auch reversibel (Eingriff kann wieder rückgängig gemacht werden.) 
  • kurze Behandlungsdauer (ca. 15 Min.)
  • Eingriff meist ambulant und absolut schmerzfrei 
  • Eingriff auch unter Vollnarkose möglich (Im Gegensatz zur LASIK, wo die "Mitarbeit" des Patienten erforderlich ist.)
  • hohe Zielgenauigkeit
  • hohe optische Qualität
  • rascher Behandlungserfolg
  • keine Veränderung der Hornhaut
  • Erhalt der körpereigenen Linse und deren Fähigkeit zur Akkomodation (Die natürliche Fähigkeit, Dinge sowohl in der Nähe als auch in der Ferne scharf sehen zu können.)