Wie macht sich eine Makuladegeneration bemerkbar?

Aufgrund des schleichenden und schmerzlosen Krankheitsverlaufes werden häufig die ersten Symptome von Betroffenen nicht bemerkt. Meist machen sich erste Anzeichen beim Lesen bemerkbar: Mitten im anvisierten Schriftbild erscheint ein verschwommener Fleck. Während anfangs nur wenige Buchstaben fehlen, wird dieser Fleck mit Fortschreiten der Krankheit größer. Im Spätstadium können Betroffene auch Gesichtszüge nicht mehr erkennen.

Mögliche Symptome der Makuladegeneration im Überblick:

  • unscharfes Sehen, insbesondere im fixierten Bereich
  • reduzierte Farbwahrnehmung und verschlechterte Kontrastwahrnehmung
  • Verzerrtsehen (gerade Linien erscheinen gekrümmt/verbogen)
  • fixierter Bereich erscheint als grauer Fleck